Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Vormundschaft (50%) in Miesbach

Stellenbeschreibung

Für den Fachbereich 42 „Jugend und Familie“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50 %) einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Vormundschaft, einschließlich unbegleiteter minderjährige Flüchtlinge.


Aufgabenschwerpunkte

  • Gesetzlicher Vertreter und persönlicher Ansprechpartner
  • Personensorgeberechtigter
  • Aufenthaltsbestimmung
  • Vertretung des Kindes in asyl- und ausländerrechtlichen Angelegenheiten/Verfahren
  • Zusammenarbeit mit dem Vormundschaftsgericht und dem Fachpersonal
  • Regelmäßiger persönlicher Kontakt
  • Teilnahme an Hilfeplänen

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Qualifikation für die Laufbahngruppe der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn "Verwaltung und Finanzen", fachlicher Schwerpunkt "nichttechnischer Verwaltungsdienst" oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt (m/w/d) (BLII),
  • Führerschein der Klasse B
  • ein hohes Maß an Flexibilität, Verhandlungsgeschick, soziales Engagement, selbständiges Arbeiten und ein sicheres und vor allem freundliches Auftreten,
  • ein hohes Einfühlungsvermögen und Freude im Umgang mit Menschen,
  • Bereitschaft zur tätigkeitsbezogenen Weiterqualifizierung,
  • Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in neue Themenbereiche und der sichere Umgang mit moderner Informationstechnik.

Wir bieten Ihnen:

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 9c, für Beamte bestehen entsprechende Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 10,
  • einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz,
  • sehr gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten,
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeiten,
  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.


Die Stelle soll in Teilzeit mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit besetzt werden. Die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Das Landratsamt Miesbach ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Wir entwickeln fortlaufend Maßnahmen, die zu einer familien- und lebensphasenorientierten Kultur beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern (m/w/d).

Bewerbungsende

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19.01.2019 an bewerbung@lra-mb.bayern.de im PDF- Format mit einer maximalen Größe von 5 MB oder an das Landratsamt Miesbach, Personalservice, Rosenheimer Str. 1-3 in 83714 Miesbach.


Telefonische Rückfragen

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Frau Paulus, Fachbereich 42 (08025 / 704-4211) und Frau Kattwinkel, Team Personalservice (08025 / 704-1121) gerne zur Verfügung.


Im Rahmen der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären:

https://www.landkreis-miesbach... 



Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Teilzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Rosenheimer Str. 1-3, 83714 Miesbach

Arbeitgeber

Landratsamt Miesbach

Kontakt für Bewerbung

Herr Andreas Ohnemüller
Rosenheimer Str. 1-3, 83714 Miesbach andreas.ohnemueller@lra-mb.bayern.de
Telefon: 08025/704-1122

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landratsamt Miesbach
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.