Diplom- Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) als stellvertretende Fachbereichsleitung in Miesbach

veröffentlicht

Für den Fachbereich 44 „Betreuung, FQA und Senioren“ suchen wir ab sofort einen Diplom- Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) als stellvertretende Fachbereichsleitung.

 

Aufgabenschwerpunkte:

Vollzug des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes sowie der dazu ergangenen Ausführungsvorschriften, insbesondere Beratung und Überwachung der stationären Alten-, Altenwohn, Altenpflege sowie stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und betreuten Wohnformen im Landkreis Miesbach:


  • Einrichtungsbegehungen im Rahmen von Regel- sowie anlassbezogenen Prüfungen
  • Erstellen von Prüfberichten sowie von Anordnungsbescheiden inklusive regelmäßiger Mängelkontrollen bis zur abschließenden Mängelbehebung
  • Ausarbeitung und Bewertung von rechtlichen Grundsatzfragen für den Fachbereich
  • Koordinierung verschiedener Fachbereiche eines multiprofessionellen Teams
  • Planungsberatung und Erstbegehung von neuen Einrichtungen; Entwicklungsplanung bestehender Einrichtungen sowie Stellungnahmen im Baugenehmigungsverfahren
  • Erteilung von Befreiungen und Abweichungen von baulichen und personellen Mindestanforderungen
  • Beratung von Bewohnern, Angehörigen, Personal und Trägervertretern einschließlich Beschwerde- und Qualitätsmanagement
  • Prüfung der persönlichen und fachlichen Qualifikationen von Einrichtungs- oder Pflegedienstleitungen
  • Übernahme der Funktion der stellvertretenden Fachbereichsleitung  


Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder erfolgreich abgelegter Beschäftigtenlehrgang II
  • alternativ können Sie sich auch mit einem erfolgreichen abgeschlossenen Hochschulstudium im Bereich Rechtswissenschaften (Abschluss erstes oder zweites Staatsexamen) bewerben
  • sehr gute Fachkenntnisse der Vorschriften des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) und Verordnungen hierzu (z. B. AVPfleWoqG) bzw. die Bereitschaft sich umfangreich in diese einzuarbeiten
  • Kenntnisse der Vorschriften des Gesundheits- und Lebensmittelrechts, hygienischer Vorschriften, IfSG sowie Grundkenntnisse von Vorschriften des ArbZG, ArbStättV, ApoG, ApBetrO, BtMG, BtMVV, MPG, MPBetrV, OWiG, BayVwVfG, VwGO, BayBO, PflegeVG, SGBXI.
  • Sicheres Auftreten u.a. bei der Durchführung von Heimkontrollen
  • Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft, verantwortungsvolle, sachgerechte und schnelle Entscheidungen zu treffen und dafür einzustehen
  • Konfliktfähigkeit und Krisenmanagement, hohe Sensibilität im Umgang mit Trägern, Bewohnern und Angehörigen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen
  • Führerschein der Klasse B


Wir bieten Ihnen

  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 10
  • Einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Flache Hierarchien und ein motiviertes Team
  • Sehr gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeiten und teilweiser Mobilarbeit
  • Mitarbeitervergünstigungen durch „corporate benefits“
  • Die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (wie z.B. Betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zu Vermögenswirksamen Leistungen, 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung u.v.m)


Die Stelle soll bevorzugt in Vollzeit besetzt werden, bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist auch eine Besetzung in Teilzeit möglich. Die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Landratsamt Miesbach ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Wir entwickeln fortlaufend Maßnahmen, die zu einer familien- und lebensphasenorientierten Kultur beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern (m/w/d).

 

Bewerbungsende

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.07.2021 an die angegebene Bewerbungsadresse.


Telefonische Rückfragen

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Herr Stierstorfer vom Fachbereich „Betreuung, FQA und Senioren“ (08025 / 704-4401) und

Frau Cecco-Stark Personalleiterin Landratsamt Miesbach (08025 / 704-1101) gerne zur Verfügung.


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis ohne Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Rosenheimer Str. 1-3, 83714 Miesbach

Arbeitgeber

Landratsamt Miesbach

Kontakt für Bewerbung

Frau Sabrina Cecco-Stark

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landratsamt Miesbach